Myanmar
Reisebericht, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Fotos & Bilder

Reisedauer: 17 Tage

Reisezeitraum: Februar bis März 2015

Unsere Reiseroute: Yangon // Mandalay // Bagan // Kalaw // Inle See // Yangon

Reiseberichte: 19

↓ Zur Myanmar Reisezusammenfassung
12

Unser Reisebericht über Myanmar

bagan

Sonnenaufgang in Bagan: Eines unserer Myanmar-Highlights

Myanmar (oder auch Burma und Birma) war eines der Reiseziele, das auf unserer Prioritätenliste über längere Zeit ganz oben stand. Doch trotzdem verschoben wir die Reise in dieses wunderschöne Land immer wieder. Ende Februar 2015 war es dann endlich soweit: Wir bestiegen in Berlin den Flieger, um über Abu Dhabi nach Bangkok und von dort aus schließlich in die ehemalige Hauptstadt Yangon (oder auch Rangun) zu reisen.

Video von Nicolas Bailleul @ Vimeo.

Unsere Reiseroute durch Myanmar

Mit Yangon als Start- und Endpunkt unserer Reise, sah unsere Route so aus:

Yangon // Mandalay // Bagan // Kalaw // Inle Lake // Yangon

Karte 5

Yangon

In Yangon verbrachten wir insgesamt drei Nächte, die ersten beiden davon im Südwesten der Stadt. Zu den großen Highlights der Stadt und gleichzeitig Myanmars zählt die Shwedagon Pagode. Doch auch die ehemaligen Kolonialbauten wollen erkundet werden.

shwedagon pagode

Blick auf die Shwedagon Pagode in Yangoon

Unseren Spaziergang haben wir in einer kleinen Karte festgehalten. Wenn ihr nicht nur das Stadtzentrum, sondern auch die Umgebung erkunden möchtet, solltet ihr eine Zugfahrt mit der Circle Line unternehmen.

Mandalay

Von Yangon aus ging es für uns mit dem (Nacht-)Bus weiter nach Mandalay. Da wir nur zwei Nächte in Mandalay blieben und viel Zeit im Umland verbrachten, kam die Stadt selbst etwas zu kurz. Im Nachhinein wären wir deshalb lieber eine weitere Nacht in der Stadt geblieben. Zu den Must Sees Mandalays zählt die U-Bein Bridge und Saiging. Über beide Reiseziele berichten wir im Beitrag „Amarapura und Saiging„. Zu den kann, aber nicht muss Sehenswürdigkeiten zählt Mingun.

u bein bridge amarapura

Mit dem Rad über die U-Bein Brücke

Eines der Highlights ist mit Sicherheit die Fahrt auf dem Ayeyawardy River. Auf dem Fluss erreichten wir nicht nur Mingun, sondern wählten diesen Weg auch, um nach Bagan zu fahren.

Bagan

Auf keiner Myanmar-Reise darf Bagan fehlen. Wir wählten ein Hotel in Nyaung U und erkundeten von dort aus das Pagodenfeld. Da es an fast jeder Ecke (und in jedem Hotel) die Möglichkeit gibt, unterschiedliche Elektroroller auszuleihen, ist die Erkundung ohne Guide gar kein Problem.

bagan pagodenfeld

Bagan: Blick auf das Pagodenfeld

Verschiedene Pagoden können bestiegen werden und in den Morgenstunden wartet mit den aufsteigenden Heißluftballons ein ganz besonderes Highlight auf euch. Insgesamt blieben wir vier Nächte in Bagan und brachen dann mit dem Bus nach Kalaw auf.

Kalaw

Kalaw ist als Startpunkt für Trekking-Touren bekannt und auch wir hatten ursprünglich geplant, von dort aus zum Inle See zu trekken. Da wir aus Bagan eine Erkältung mitbrachten, blieb uns allerdings keine andere Wahl als nach einer Nacht in Kalaw die Weiterreise zum Inle See mit dem Taxi anzutreten.

Inle See

Neben Bagan und der Shwedagon Pagode zählt der Inle See zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Myanmars. Bekannt ist der See vor allem für die Einbeinruderer, die auf ihren kleinen Booten über das Wasser balancieren.

fischer inle see myanmar

Lebensfreude am Inle See

Wir entspannten uns einige Tage am Inle See. Zu den Highlights zählte für uns die Fahrt zur Shwe Indein Pagode. Vom Inle See reisten wir zum Abschluss unserer Myanmar-Reise mit dem Nachtbus zurück nach Yangon.

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Myanmar

Während unserer Reise konnten wir nicht alle Sehenswürdigkeiten des Landes erkunden. So waren wir unter anderem nicht am „Goldenen Felsen“ (Golden Rock) oder die Pindaya Höhlen mit ihren unzähligen Budda Figuren.

Unsere Sehenswürdigkeiten Top 10 Liste umfasst deshalb:

  1. Die Tempel von Bagan
  2. Shwedagon Pagode in Yangon
  3. Mit dem Boot über den Ayeyardawy nach Bagan fahren
  4. Pagodenlandschaft an den Hügeln von Sagaing in der Nähe von Mandalay
  5. Per Boot zur Shwe Indein Pagode am Inle See fahren
  6. Die U-Bein Brücke in Amarapura
  7. Mit der Circle Line per Zug Yangon umrunden
  8. Die Einbeinruderer am Inle See
  9. Das koloniale Yangon erlaufen
  10. Von Menschen angelächelt zu werden

Die einzelnen Reiseberichte zu diesen Orten sind in der Artikelliste oben verlinkt.

Bisher wurden 19 Reiseberichte in der Kategorie Myanmar veröffentlicht. Folgende Tags wurden dabei verwendet:

Kalaw Mandalay Yangon