Marokko

Reiseplanung Marokko

22. September 2015 | ⌚ Lesedauer: ca. 2 Minuten
Reisevorbereitung Marokko

Es fängt wieder an zu kribbeln! Nachdem unser Trip durch Myanmar schon ganze sechs Monate hinter uns liegt, wird es höchste Zeit, die Koffer zu packen und neue Länder zu erkunden.

Immer wieder pendeln wir bei der Wahl des Reiseziels. Mal ist es Indien, mal Kambodscha und dann doch wieder Marokko. Nach den zuletzt langen Flügen sehnen wir uns nach kürzeren Direktflügen. Dafür ist Marokko mit 4,5 Stunden Flugzeit das perfekte Reiseziel.

Direkt von Berlin nach Marrakesch

Zweimal pro Woche hebt easyJet von Berlin nach Marrakesch ab und wir freunden uns mit der Option am frühen Freitagmorgen an. Wecker stellen, rein in den S-Bahn, einchecken am Flughafen Schönefeld und 4,5 Stunden später in eine (etwas) andere Welt eintauchen. So ist unser Plan.

Ein Visum muss für Marokko nicht vorab besorgt werden. Visa on Arrival heißt hier das Zauberwort, dass nicht mal kostenpflichtig ist! Wir einigen uns auf einen 2,5 wöchigen Trip durch das Land im Nordwesten Afrikas. Also ran an den Lonely Planet, den wir aus Aktualitätsgründen dem Pendant von Stefan Loose vorziehen.

Die erste grobe Routenplanung

Kathleen erstellt eine sehr grobe Reiseroute. Was sollten wir nicht verpassen? Was könnten wir einstreuen? Wie kommen wir von A nach B und wie lange bleiben wir am aktuellen A, bevor ein neues B zum A werden will?

Da Marrakesch als Start- und Endpunkt feststeht, bauen wir unsere Route um Marrakesch herum. Nach der Ankunft wollen wir nicht lange in der Stadt bleiben, die von Zeit zu Zeit Reisende zu verschlingen und nicht als repräsentativ für Marokkos eigentliche Gastfreundschaft zu stehen scheint.

Nachdem einige Routenpläne modifiziert und mitunter dann doch über den Haufen geworfen wurden, steht der erste grobe Plan:

  • Marrakesch
  • Oualidia
  • Asilah
  • Chefchaouen
  • Fès
  • Meknès
  • Erg Chebbi
  • Marrakesch

Doch wie immer heißt es volle Flexibili- sowie Spontaneität! So sind wir gespannt auf die Erlebnisse, die da kommen werden!

Folgende Reiseberichte werden euch auch interessieren

3 Kommentare

  • Reply Cathrin 1. März 2017 at 21:27

    Hallo ihr beiden,
    wirklich tolle Reiseberichte habt ihr über Marokko verfasst. Ich habe mir schon ganz viele Inspirationen gesammelt.
    Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Cathrin

    • Reply stephan 1. März 2017 at 21:57

      Hallo Cathrin,

      vielen Dank für dein Lob! Das freut uns sehr. Wir wünschen dir eine schöne Zeit in Marokko. Wann soll es losgehen?

      Viele Grüße
      Stephan

  • Reply Cathrin 2. März 2017 at 21:54

    Ende Juli.. ziemlich heiß ich weiß! Aber an der Küste soll es ja auch etwas kühler und windiger sein. Wir machen eine Tour von Marrakesch nach Rabat und Fes und an der Küste zurück bis nach Essaoira. Ich freue mich schon sehr!

  • Jetzt den Beitrag kommentieren