Marokko

Marokko mit allen Sinnen: Unser Fazit

16. November 2015 | ⌚ Lesedauer: ca. 2 Minuten

{Gesehen}: die schönsten silbernen Teekannen, wunderschöne Riads, gewundene Gassen in den Medinas, nietenbeschlagene Holztüren, hübsche Dachterrassen, abendliche Menschenmassen auf dem Djemaa El Fna in Marrakesch, den rauen Atlantik, alte Fischerboote und die Mellah in Essaouira, die wunderschöne Zisterne in El Jadida, die Lagune in Oualidia, Kasbahs, den Hassan-Turm und die Chellah in Rabat, die schönsten Mosaike, die spanische Küste von Tanger aus, Street Art und Kamele in Asilah, blau in Chefchaouen, die Spanische Moschee in Chefchaouen, Esel, Katzen und Baby-Kätzchen an jeder Ecke, die Gerbereien und Koranschulen in Fès, den Jardin Majorelle und die Saaditengräber in Marrakesch

{Gehört}: Ruf des Muezzin, Rauschen des Atlantiks in Essaouira, Oualidia, El Jadida und Asilah, Kreischen der Möwen in Essaouira, spielende Kinder in den Gassen

{Geschmeckt}: süßen Pfefferminztee, frisch gepressten Orangensaft, Tajine, Sandwiches

{Gefühlt}: glücklich bei unseren Streifzügen durch die rote Medina von Marrakesch, stolz nach den Teppich-Verkaufs-Shows die Läden ohne Teppich verlassen zu haben, begeistert von den vielen feinen Details in den Koranschulen in Fès, traurig beim Anblick von kranken Katzen

{Gefahren}: mit dem Bus nach Essaouira, El Jadida und Chefchaouen; mit dem Zug von El Jadida nach Rabat, Asilah, Tanger und Marrakesch; mit dem Grand Taxi von El Jadida nach Oualidia und von Asilah nach Tanger

{Gedacht}: hoffentlich finden wir den Weg durch die Medina, ich möchte keine Schlange um den Hals gelegt bekommen (als wir uns am Rande des Djemaa El-Fna bewegten), ich möchte auch eine Dachterrasse haben, der Atlantik erinnert mich an die Ostsee, das Kaufen von Zugtickets geht so viel schneller als in Deutschland, gegen die Marktstraße in El Jadida wirkt die Warschauer Brücke in Berlin geradezu wie ausgestorben, mein Hintern tut weh (auf der Fahrt im Grand Taxi), die Medina von Asilah ist unglaublich sauber, Chefchaouen ist ein magischer Ort, rote Kätzchen und die blauen Gassen von Chefchaouen ergeben den perfekten Kontrast, Marokkaner sind die perfekten Verkäufer, die Kontrastfarben blau und gelb sehen unglaublich gut zusammen aus, ich möchte die perfekte Tajine essen, der Kamel Burger im Café Clock ist wirklich gut

{Gekauft}: Keramik in Chefchaouen und Fès

{Gesammelt}: unter dem folgenden Link findet ihr unsere Marokko Reiseberichte

Folgende Reiseberichte werden euch auch interessieren

Schreibe den ersten Kommentar

Jetzt den Beitrag kommentieren